Herzlich Willkommen auf LOHC.org!

Auf dieser Seite werden Informationen rund um das Thema Energiespeicherung mithilfe von LOHC (Liquid Organic Hydrogen Carriers) veröffentlicht und gesammelt.

Die Technologie lässt sich kurz wie folgt erklären:

  • Strom wird in Wasserstoff umgewandelt (Elektrolyse)
  • Der Wasserstoff wird durch eine chemische Reaktion in einer organischen Flüssigkeit (LOHC) gebunden (Hydrierung)
  • Wird Energie benötigt, kann der Wasserstoff aus dem LOHC gelöst werden (Dehydrierung)
  • Der Wasserstoff kann nun wieder in Strom umgewandelt werden (z.B. durch eine Brennstoffzelle)

Diese Technologie bietet deutliche Vorteile gegenüber anderen Energiespeichermöglichkeiten. Ist der Wasserstoff in LOHC eingelagert, kann diese dieselartige Flüssigkeit gespeichert und transportiert werden. Die herausragende Langzeitspeicherfähigkeit, bedingt durch ausbleibende Lagerungsverluste, macht LOHC zu einem Saisonalspeicher bei einfachster Handhabung. Hier geht es zu einer Übersicht verschiedener LOHC.

 

Mithilfe von LOHC (Liquid Organic Hydrogen Carrier) wird Energie in Form von Wasserstoff gespeichert. Durch eine chemische Reaktion lagert die organische Flüssigkeit den Wasserstoff sicher ein (LOHC+). Nun kann er gespeichert oder transportiert werden. Der Wasserstoff wird bei Bedarf aus dem LOHC gelöst (LOHC-) und energetisch genutzt.